06.12.2022
Touch Rugby

Trainerwechsel bei Touch Rugby

Mit erfolgreichem Abschluss der Saison 2022 verabschiedet sich Sharlen Smith als langjährige Trainerin der Touch Rugby-Mannschaft.

Mit erfolgreichem Abschluss der Saison 2022 verabschiedet sich die langjährige Trainerin Sharlen Smith von der Touch Rugby-Mannschaft, um sich noch stärker auf ihre Aufgabe als Bundestrainerin der Frauen Nationalmannschaft zu konzentrieren. Ihr Ziel mit der Nationalmannschaft steht fest: Europameisterschaft 2023 und Weltmeisterschaft 2024! Als Spielerin bleibt Sharlen der Eintracht weiterhin erhalten.

Sharlen Smith tritt als Trainerin für die Eintracht zurück um sich noch besser auf das Amt der Bundestrainerin der Touch Frauennationalmannschaft konzentrieren zu können.

Das Touch Rugby Team bedankt sich bei Sharlen für ihr überaus großes Engagement und ihre tollen Erfolge mit der Mannschaft. Die Entwicklung der Spieler:innen der letzten Jahre und der Einzug von vielen Spieler:innen in die Nationalmannschaften von Touch Deutschland wäre ohne ihr intensives Training und ihr Auge für die individuelle Spieler:innen-Entwicklung nicht möglich gewesen.

Ab 2023 stehen nun folgende Trainer:innen für Touch Frankfurt auf dem Sportplatz West:

Ben Edwards war bereits früher für fünf Jahre als Trainer für die Frankfurter Mannschaft tätig. Nach einer drei-jährigen Pause kehrt er in die Position des Trainers zurück.

Ben Edwards übernimmt die strategische Hauptverantwortung. Sein Fokus besteht darin, die Stammspieler:innen auf den neusten Stand der Touch Rugby Spielzüge zu bringen und das Repertoire der Spielzüge weiterzuentwickeln, um kreativer und spiel witziger agieren zu können. Außerdem wird er die Nationalspieler:innen in der individuellen Entwicklung zur Europameisterschaft und Weltmeisterschaft tatkräftig unterstützen, war er doch selbst vier Jahre in der Nationalmannschaft, davon ein Jahr als Kapitän und zwei Jahre Bundestrainer der Frauennationalmannschaft.

Sylvia Parmentier trainiert bereits seit Sommer 2021 die Mannschaft als Co-Trainerin von Sharlen Smith und bleibt der Mannschaft als Trainerin erhalten. Sie fungiert bei den Turnieren als Tournament Coach und hat die Mannschaft zum dritten Platz beim diesjährigen Heimturnier (siehe Bembel Cup – Link) und zum zweiten Platz bei der Deutschen Meisterschaft in Heidelberg geführt. In den wöchentlichen Trainings ist Sylvias Fokus das Vertiefen der Grundfertigkeiten: Diven, Agility, Line Defense und Passen. Hierbei wird sie von Neu-Trainer Alexis Rohart unterstützt.

Alexis Rohart ist als passstarker und sprintstarker Spieler prädisponiert, um Passtrainings und Agilität-Geschwindigkeitstraining zu leiten. Als neuer Spielführer (Leading Mid) wird er außerdem Ben Edwards mit Rat und Tat beiseite stehen, die neuen Spielzüge in der Mannschaft zum Laufen zu bekommen.

Mark Davidson

Mark Davidson tritt als Trainer in Erscheinung, der sich besonders auf die neuen Spieler:innen konzentrieren wird, um ihnen die Basic Skills näherzubringen und die Spieler:innen in die ersten Turniere und Training Camps, ausgerichtet von Touch Deutschland zu begleiten. Er leitet seit Oktober 2022 bereits den Uni-Kurs und wird diesen auch im Sommersemester erneut anbieten.

Wir wünschen dem neuen Trainingsteam viel Erfolg in der folgenden Saison.

Bist du interessiert am Touch Rugby? Dann schau beim Training vorbei: Mittwoch 19.00 Uhr am Standort West bzw. schreibe eine Email an touch@eintracht-rugby.de oder folge der Instagram-Seite 

  • #Touch

0 Artikel im Warenkorb