17.07.2022
Rugby

Sonne, Rugby und Medaillen

Erfolgreicher Saisonabschluss der U8 und U10 beim HRJ-Turnier auf dem Riedberg.

Am vergangenen Samstag fand das letzte HRJ-Turnier der Saison 2021/2022 beim befreundeten SC Riedberg statt. Mit vollem Kader in der U8 und in gewohnter Spielgemeinschaft mit Mainz (und anderen Gästen) in der U10 ging es bei strahlendem Sonnenschein darum, noch einmal alle Kräfte zu sammeln und zu zeigen, was man im Laufe der Saison gelernt hatte.

Personell gut aufgestellt und mit dem Plan auch den neueren Spieler:innen viel Spielzeit zu geben startete die U8 hoch motiviert in den Tag. Nach einem anstrengenden und spannenden Spiel, nachdem sogar der Schiedsrichter verlauten ließ: „Wow, so etwas habe ich selten gesehen“, lautete das Ergebnis 9:9 unentschieden gegen die TGS Hausen. Genauso ging es auch gegen SC 1880 Rot weiter, nachdem die Adlerträger in den letzten Turnieren noch unterlegen waren, konnte sie sich dieses Mal mit einem 5:5 auf Augenhöhe behaupten.

Bronze für die U8

Im dritten Spiel gegen den SC Riedberg Weiß, drehte die U8 dann richtig auf und gewann gleich 10:4. Voller Energie, trotz langsam eintretender Erschöpfung, stellten sie sich auch dem letzten Vorrundenspiel gegen SC 1880 Weiß. In einem Spiel, das genauso spannend war wie das Erste, ging es letztlich 9:9 aus. Mit diesem Ergebnis landete die U8 sehr knapp auf dem 3. Gruppenplatz, weshalb es im finalen Spiel dann gegen den RK Heusenstamm um Platz 5 ging. Mit großem Teamgeist und unter lauten Anfeuerungsrufen gewannen die Junioradler:innen der U8 dann 9:6.

Der erfolgreiche Turniertag ohne eine einzige Niederlage wurde letztlich dadurch gekrönt, dass die U8 in der Saisongesamtwertung auf Platz 3 landete und deshalb neben Medaillen für jedes der Kinder auch noch einen Pokal mit nach Hause nehmen durfte.

Vier Versuche für die U10

Für die U10 stand als erstes Spiel des Tages das Match gegen SC 1880 Rot auf dem Plan. Fast schon klassisch musste die Mannschaft, aufgrund der „zusammengewürfelten Truppe“ hier erstmal ihren gemeinsamen Rhythmus finden. Nach der Niederlage folgte deshalb eine Teambesprechung und die motivierten Spieler:innen nutzten direkt die Pause vor dem nächsten Ziel, um gezielt an den Schwierigkeiten aus dem ersten Spiel zu arbeiten. Dass sich diese kleine Trainingseinheit gelohnt hatte, zeigte sich dann im zweiten Spiel gegen SC 1880 Schwarz. Hier konnten die Zuschauer:innen jetzt eine aufgetaute Mannschaft beobachten, die viele gute Tackles und Aktionen zeigte und sogar zwei Versuche legen konnte.

Nach einer längeren Pause folgte dann das Spiel gegen den RK Heusenstamm, wo das Team wieder schöne Tackles und Szenen zeigte und sich ebenfalls wieder mit zwei Versuchen belohnte. Unter Aufbietung der letzten Kräfte spielte die von Hitze und einigen Blessuren geschwächte Mannschaft zuletzt noch gegen den SC Riedberg. Auch wenn in diesem letzten Spiel nichts mehr zu holen war, konnten die Spieler:innen den Tag durchaus mit einer positiven Stimmung beenden. Sie hatten bewiesen, was gutes Zusammenspiel bewegen konnte und zeigen, was für ein Potenzial in ihnen steckt. In der Saisongesamtwertung belegte die U10 von Eintracht Frankfurt den 4. Platz.

Ab in die Sommerpause...

Mit diesem Turniertag verabschiedet sich auch die Rugby-Jugend erstmal in die Sommerpause. Wir bedanken uns bei allen Spieler:innen, Eltern und Trainer:innen, ohne die diese Saison nicht möglich gewesen wäre. Wir sind stolz darauf in der vergangenen Saison einen so regelmäßigen Spielbetrieb in den Altersklassen U8 und U10 aufrechterhalten zu haben und freuen uns auf die kommende Saison mit vielen alten und neuen Gesichtern in den Teams.

Für Eintracht Frankfurt spielten...

... in der U8: Adam, Hugo, Levin, Liam, Merle, Mikel, Momme, Noah und Stella

... in der U10: August, Immanuel, Johann, Lea, Ole Sch., Ole St., Rayan, Tilman, Tobias

  • #Rugby

0 Artikel im Warenkorb