25.09.2021

Jugend: Von kleinen und großen Kriegern

Die Eintracht-Jugend gab beim HRJ-Turnier - in Riedberg am 25. September ein gutes Bild ab.

Siberrang für U8

Bei herrlichem Sonnenschein starteten unsere kleinen Rugger der U8 das Turnier mit einem 20:30 verlorenen Spiel gegen die Gastgeber vom SV Riedberg. Sie hatten wohl noch ein bisschen geschlafen. Im nächsten Spiel gegen 1880 Schwarz legten unsere Spieler jedoch ein tolles Comeback hin. Lagen sie zur Halbzeit noch 5:15 zurück, schafften sie es in der zweiten Hälfte mit viel Einsatz noch zu einem 25:25-Remis gegen einen starken Gegner. Im letzten Gruppenspiel mussten unsere kleinen Kämpfer nun jedoch gewinnen, um das Halbfinale zu erreichen - und das taten sie. Mit 15:10 besiegten die U8-Adler das Team aus Hausen und zogen verdient ins Halbfinale ein, wo sie dann auf das Team von Riedberg Blau trafen. In einem sehr guten Spiel konnten unsere Kids das Halbfinale gegen Riedberg Blau mit 20:15 für sich entscheiden. Damit standen sie im Finale gegen 1880 Schwarz, der stärksten Mannschaft des sehr großen U8-Kaders der 80er. In einem hart umkämpften Spiel entschieden die erfahrenen 80er das Spiel mit 20:10 für sich. Am Ende des Tages war also der zweiten Platz der schwer verdiente Lohn für unsere U8, deren mutiges und engagiertes Rugby viel Eindruck gemacht hat.

U10 immer eingespielter

Unsere U10 nahm diesmal zusammen mit Darmstadt, Götzenhain und Mainz als Spielgemeinschaft „Rhein Main Barbarians“ an dem Turnier in Riedberg teil. Das Zusammenspiel wurde in jedem Match besser und am Ende konnte die Spielgemeinschaft (SG) zwar kein Spiel gewinnen, aber dennoch mehrere Versuche legen und durch gute Verteidigungsarbeit wurden die eingespielten Gegner in Schach gehalten. Schön war es zu sehen, dass die SG trotz des „zusammengewürfelten Haufens“ einen tollen Mannschaftsgeist an den Tag legte und damit auch einen guten Grundstein für weitere Spielgemeinschaften und gemeinsames Training gelegt haben.

Abwechslungsreicher U14-Rumble

Da der Landesverband der Hessischen Rugby Jugend (HRJ) leider keine eigenen Turniere für U14-Mannschaften ausrichtet, entschieden sich die betroffenen Teams, aus der Not eine Tugend zu machen und organisierten sich selbst eine Spieltags-Serie. Zusammen mit den Gastgebern des SV Riedberg trat die U14-Spielgemeinschaft der "SG Rhein-Main Barbarians", bestehend aus der Eintracht, dem BSC Offenbach, Götzenhain, Mainz, Darmstadt und Marburg zum 7er-Riedberg-Rugby-Rumble an, welcher sich auch vom wolkenbruchartigen Regen zu Beginn nicht aufhalten ließ. Zwei Teams der Spielgemeinschaft trafen hierbei auf die Hausherren, so dass insgesamt sechs harte, aber faire Fights ausgetragen werden konnten. In umkämpften Partien schlug so ziemlich jeder einmal den anderen, ein echter Rumble eben.

  • #Rugby

0 Artikel im Warenkorb