18.10.2021

Erneuter 2. Platz beim 7er-Turnier in Marburg

Die Damen von Eintracht Frankfurt sichern sich, trotz dünn besetztem Kader, auch beim zweiten 7er-Turnier der Saison den 2. Platz.

Am Samstag, den 9. Oktober, fand das zweite 7er-Turnier der neugegründeten Division Nord-West in Marburg statt. Aufgrund der Neuverteilung der Teams und der damit einhergehenden Verkleinerung der Divisionen standen der Eintracht auch bei diesem Turnier in der Vorrunde die selben Gegegnerinnen gegenüber. Mit einem durch Verletzungen und Krankheit etwas unterbesetzten Kader von nur acht Spielerinnen, starteten die Adlerinnen also in das erste Spiel gegen die SGE Lüchse. Gerade in der ersten Halbzeit gestaltete sich dieses Spiel mit vielen Kontaktsituationen allerdings etwas mühsam. Erst in der zweiten Halbzeit fanden die Frauen einen besseren Spielfluss und konnten mit Durchbrüchen in der Mitte und Außen für mehrere Versuche sorgen. Der Entstand lautete 36:5 für die Eintracht.

Nach einer längeren Pause hatten die Rugby-Frauen der Eintracht ihr zweites Vorrundenspiel gegen die SG Marburg/Gießen. Dank verbesserter Kommunikation auf dem Platz konnten die Adlerinnen trotz viel Kontakt, den Ball gut sichern und nach vorne bringen. So entschieden sie das Spiel mit einem Resultat von 29:7 für sich und belegten damit den ersten Platz in ihrer Gruppe.

Hart umkämpftes Halbfinale

Mit der erbrachten Leistung der zwei Gruppenspiele stand den Adlerträgerinnen im Halbfinale erneut die SG Düsseldorf/Bochum gegenüber. Beide Mannschaften lieferten sich in diesem Spiel einen harten Kampf, den die Eintracht letztlich mit zwei Versuchen Vorsprung und einem Endstand von 17:5 für sich entscheiden konnte.

Der Sieg im Halbfinale qualifizierte die Eintracht dann für das Finalspiel gegen den RSV Köln. Das Spiel gegen die bekannten Gegnerinnen wurde auch hart umkämpft und die Eintracht konnten sogar drei Mal das Malfeld der Gegnerinnen erreichen, wenn auch leider nur zwei Versuche davon gewertet wurden. Da einige über den Tag zugezogene leichtere Verletzungen den Kader der Frankfurterinnen noch weiter reduziert hatte, konnten über die Länge des Spiels leider nicht die benötigte Mindestanzahl eigener Spielerinnen aufrecht erhalten werden. Offiziell wurde das Spiel daher 25:0 für die Kölnerinnen gewertet. Trotz dieser Schlusswertung kann das Turnier für die Mannschaft als Erfolg gesehen werden und die Leistung bietet eine gute Grundlage für das nächste 7er-Turnier am 06. November, bei dem hoffentlich wieder ein größerer Kader zur Verfügung steht.

Für die Eintracht spielten:

Anna Rassl, Billie Castle, Corinna Völker, Lisa Molzberger, Pauline Leloup, Sophie Brakemeier, Stefanie Best, Susana Restrepo Rico

Ergebnisse im Überblick:

Eintracht Frankfurt - SGE Lüchse: 36:5
Eintracht Frankfurt - SG Marburg / Gießen: 29:7
Eintracht Frankfurt - SG Düsseldorf / Bochum: 17:5
RSV Köln - Eintracht Frankfurt:  37: 10 (gewertet als 25:0)

  • #Rugby

0 Artikel im Warenkorb