07.12.2022
Touch Rugby

Besinnliches Weihnachtsturnier zum Jahresabschluss

Das diesjährige Tournoi de Noël in Straßburg beendete die Eintracht Frankfurt Touch Mannschaft auf dem neunten Platz und verabschiedet sich in die Winterpause.

Vergangenes Wochenende fuhr die Eintrachtler:innen nach Frankreich, um dort an dem „Tournoi de Noël 2022“ in Straßburg teilzunehmen. Ebenfalls mit dabei waren auch die drei Debütant:innen Anna Rohart, Laurent Hartmann und Olli Hanan. Für die Trainerin, Sharlen Smith, war dies das letzte Turnier an der Seitenlinie. Sie wird dem Team aber glücklicherweise als Spielerin weiterhin erhalten bleiben. 

Deutschland wurde außerdem von den Stuttgarter Stepping Stallions und Touch 4.0, einer aus ganz Deutschland gemischten Ü40-Mannschaft, welche sich bereits hier auf die Europameisterschaft 2023 in Frankreich vorbereitet, vertreten. In der Ü40-Mannschaft liefen auch die Frankfurter Anni Ueyama und Craig Hamilton auf, letzterer erhielt bei dem Turnier sogar die Auszeichnung zum Most Valuable Player (MVP). Neben den deutschen Vertretern vervollständigten drei schweizer und acht französische Mannschaften das finale Ensemble von 14 Teams.

Steigerung von Spiel zu Spiel

Das Turnier startete für die Frankfurter:innen enttäuschend, da die ersten beiden Spiele an Colmar und Voglans verloren gingen. Hier stimmte vor allem das „Subbing“ (ein- & auswechseln) noch nicht. Allerdings konnte sich die Mannschaft dann gegen Touch 4.0 fangen und gewann das letzte Gruppenspiel. Die Adlerträger:innen traten anschließend am sogenannten „Bowl“, dem Turnier um Platz neun, an. Die Mannschaft steigerte sich nun erheblich und dominierte in den letzten beiden Spielen gegen Basel und Straßburg II. So konnten noch zwei weitere Siege eingefahren, und die „Bowl“ gewonnen werden (9. Platz der Gesamtwertung).

Für Stephanie Siegl war dies das letzte Turnier im Eintrachttrikot, da sie zurück in ihre Heimatstadt Wien zieht. Sie führte bei dem Turnier die Mannschaft als Kapitänin auf den Platz. Die Geschwister Rohart wurden auf Seiten der Eintracht beide zu den mannschaftsinternen MVPs des Turniers gewählt. Somit endet die Touch-Saison für dieses Jahr und wird dann im Januar beim Traditionsturnier „Pudelmützencup“ in Köln wieder eingeläutet.

Bist du interessiert am Touch Rugby? Dann schau beim Training vorbei: Mittwoch 19.00 Uhr am Standort West bzw. schreibe eine Email an touch@eintracht-rugby.de oder folge der Instagram-Seite 

  • #Touch

0 Artikel im Warenkorb